Wir sind Vertretung für

Wie funktioniert eine Solaranlage?


Eine thermische Solaranlage besteht aus einem Kollektorfeld auf dem Dach, dem Solarspeicher mit zwei innenliegenden Wärmetauschern, einer Pumpengruppe mit Funktionselementen und einer automatischen Steuerung.

Diese Komponenten sind durch eine Verrohrung miteinander verbunden und bilden den Solarkreislauf. Die in den Kollektoren liegende Wärmeabsorberfläche nimmt die Solarwärme auf und leiten sie an die zirkulierende Solarflüssigkeit weiter.

Das Schema zeigt hier eine Solaranlage, die für den reinen Warmwassergebrauch verwendet wird. Bei Solaranlagen mit Heizungsunterstützung werden Kombispeicher verwendet, die sowohl Brauchwasser als auch Heizwasser erwärmen; dabei wird ein größeres Kollektorfeld verwendet, das den solaren Energieertrag erhöht. Im Jahresmittel kann die Sonne ca. 20-30% der gesamten Heizenergie zusätzlich zum Brauchwasser liefern.

 
 
 
 
 
 
NEK - Neue Energie Konzepte • Langgönser Straße 7 • 35625 Hüttenberg • © 2008 - 2018